Erstklassige Qualität & Service
Produkte für Gesundheit & Wohlbefinden
Hotline +49 177 8729662
OrthoCell balance H+ Lösung

OrthoCell balance H+ Lösung

19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

unnachahmlich strukturiertes H +  - Wasser 1 L (1000 ml) Flasche OrthoCell... mehr
  • unnachahmlich strukturiertes H+ - Wasser
  • 1 L (1000 ml) Flasche

OrthoCell balance H+ - Lösung ist ein saures Aktivwasser (Antikeimlösung) aus Wasser und Halitsalz mit einem niedrigen (sauren) pH-Wert, einer hohen Konzentration an positiv geladenen H‑Ionen (Wasserstoff-Ionen) und einer hexagonalen Struktur.

Verwenden Sie die Hplus — Lösung als Energetisierer für Ihr Umfeld. Bringen Sie z. B. in Ihr Wasser eine hexagonale Struktur und stellen Sie dieses z. B. in Ihrer unmittelbaren Umgebung auf. Hiermit erzeugen Sie eine energetische Wirkung auf Ihr Umfeld. Oder vernebeln Sie die Mischung mit einem Luftbefeuchter in Ihrer Umgebung um so ein harmonisches Umfeld zu erzeugen (z. B. verdünnt mit 1:50 bis 1:10 Teile Wasser).

OrthoCell balance H+  Lösung ist hochenergetisch und enthält keine chemischen Zusätze. 

OrthoCell balance H+ Lösung besitzt einen pH-Wert von ca. 2,5 und ein Redoxpotenzial von über 1160 mV . Laut TVO genügen bereits 700 mV, um Keime im Schwimmbad zu verringern.

Trotz des niedrigen pH-Werts der OrthoCell balance H+ Lösung geht keinerlei Gefahr für Haut und Schleimhäute davon aus. Dies wurde unter anderem in einer validierten In-vitro-Testung nach OECD 439 von Dermatest bestätigt.

Wissenswertes (Anolyt)
In einem speziellen Wasser-Elektrolyse-Verfahren (Elektro-Chemische-Aktivierung)  fließt ein durch jahrelange Erfahrung abgestimmter Gleichstrom von der Kathode (Minuspol) zur Anode (Pluspol), wobei die Elektronen über die im Wasser gelösten Ionen wandern. Durch verschiedene Vorgänge wird das Wasser in der Kathodenkammer basisch (Katolyt) und elektronenreich, H–gesättigt und entweicht als Wasserstoffgas. An der Anodenkammer wird es sauer (Anolyt) und elektronenarm, O2-gesättigt und entweicht als Chlorgas. Somit werden Anionen und Kationen im Wasser getrennt. Beide Lösungen sind somit nur schwach gepuffert. Aufgrund des hohen Anteils an Wasserstoff erhält das Anoylt (OrthoCell balance H+ Lösung) in der Anodenkammer ein positives Redoxpotential und somit eine oxidative Fähigkeit, die auf den darin gebunden Wasserstoff zurückgeführt werden kann. Es entsteht ein Überschuss an H+-Ionen ohne Säurereste. Weitere gebundene Oxidantien sind unter anderem Sauerstoff, Wasserstoffperoxid, Chlordioxid und Ozon.

Alle wässrigen Lösungen, als auch verdünnte Laugen und Säuren, besitzen einen bestimmten pH-Wert. Der pH-Wert bedeutet auf einer logarithmischen Skala von 0–14 die Zahl der H3O+-Ionen im Verhältnis zu den OH-Ionen. Bei pH 7 ist das Verhältnis 1:1. Bei pH 12 beträgt das Verhältnis 1:100.000, bei pH 2 beträgt das Verhältnis 100.000:1.

Chlor (Cl) zählt zu den sogenannten Halogenen und liegt in der Regel als gasförmiges Molekül (Cl2) vor. Chlor sollte keinesfalls mit Chlorid Cl- verwechselt werden. Chlorid ist ein Hauptbestandteil von Kochsalz (NaCl) und hat in der geringen Konzentration in OrthoCell balance H+ Lösung keine toxischen Eigenschaften.

Grundlegend
Im elektrolytisch gewonnenen Katholyt (z. B. OrthoCell balance OH- Lösung) und Anolyt (z. B. OrthoCell balance H+ Lösung) sind nur diejenigen Säure- und Laugenreste vorhanden, die schon im Trinkwasser und im Halitsalz vorhanden sind. Daher kann OrthoCell balance H+ Lösung dem Körper keinen Schaden zufügen. Dies bestätigt auch eine validierte In-vitro Testung. Bei der unverdünnten H+ Lösung (pH-Wert ca. 2,2) kam unser Anolyt Wasser auf eine Vitalität gegenüber der Vergleichsprobe (steriles Wasser/PBS) auf einen Wert von über 97%. Der Cut-off sind 50 % Vitalität, unter diesem Wert gelten Produkte als potentiell irritierend.

OrthoCell balance H+ Lösung greift nur Bakterien bis 1200 mV an, also die pathogenen. Die nicht pathogenen Bakterien liegen mit ihrem Redoxpotenial deutlich höher. Je weniger Anionen vorhanden sind, umso schwächer ist die Pufferung

Strukturierung
Nicht jedes Elektrolyse Verfahren ist gleich. Das Wasser zur Herstellung wird im Vorgang gereinigt und durch ein einzigartiges System bereits in der Leitung in eine ausgewöhnliche, dem Körper Nahe Struktur gebracht. Entscheidend bei der Herstellung ist auch die Verwendung der Legierungen. Wird bei vielen Herstellern Eisen oder andere metallische Legierungen verwendet, werden unsere Elektroden mit einer Spezialbeschichtung ausgestattet, die der höchsten Stufe der Wasserbehandlung entspricht. Durch viele weitere Paramater, die die Herstellung beeinflussen, ist uns ein hexagonales Wasser gelungen, welches auf dem Markt nicht zu vergleichen ist. Diese Hexagonalität verleiht unserem Wasser auch die jahrelange Haltbarkeit.
Weiterführende Links zu "OrthoCell balance H+ Lösung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "OrthoCell balance H+ Lösung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen